Saatgut richtig lagern

Saatgutmischung

Der Winter naht und selbst alle Herbstaussaaten sind schon ausgebracht. Das Saatgut muss nun bis ins nächste Frühjahr möglichst fachgerecht gelagert werden, damit es nichts von seiner Keimkraft verliert.

Denn: Der Keimling im Inneren lebt, er verbraucht Sauerstoff und mit der Zeit auch seine Reserven.

mehr lesen…

Gründüngung – Bedeutung und Nutzen

Gründüngung

Der Begriff „Gründüngung“ ist etwas irreführend, denn es handelt sich nicht um eine Düngung im herkömmlichen Sinne. Als Gründüngung bezeichnet man die Einsaat bestimmter Pflanzen, um den Boden auf unterschiedliche Weise zu verbessern. Durch diese aktive Bodenpflege werden u. a. das Bodenleben und die Humusbildung gefördert, die Bodenstruktur verbessert und der Boden vor Nährstoffauswaschung und Erosion geschützt.

mehr lesen…

Schnittknoblauch – mildwürziges für die Küche

Schnittknoblauch

Schnittknoblauch ist eine jahrhundertealte, asiatische Kulturpflanze, die in den letzten Jahren zunehmend auch die Gärten und Küchen Europas erobert. Wie der Name bereits andeutet, ähnelt er optisch dem Schnittlauch, allerdings mit schmalen narzissenähnlichen Blättern und schmeckt mild-würzig nach Knoblauch.

Das zarte Grün kann frisch gegessen werden oder man kann es, wie in China üblich, gedünstet genießen. Besonders schmackhaft sind übrigens die Blüten und die unreifen Samenkapseln.

mehr lesen…

Spinat – schnell und unkompliziert

Spinat Winterriesen/Verdil

Spinat ist ein Blattgemüse, welches eine schnelle Blatternte bringt und somit auch bei ungeduldigen Gärtnerinnen und Gärtnern hoch im Kurs steht.

Spinat empfiehlt sich besonders für den Anbau im Frühjahr und Herbst, denn bei zunehmender Tageslänge und steigenden Temperaturen schießen die Pflanzen schnell, treiben Blüten und schmecken herb.

mehr lesen…